Kostenlose PrEP noch vor Sommer 24 erhältlich

Im Rahmen einer Pressekonferenz kündigte Gesundheitsminister Johannes Rauch im Dezember die kostenlose Abgabe der PrEP (Präexpositionsprophylaxe) bis spätestens Sommer 2024 an. Die AIDSHILFE OBERÖSTERREICH begrüßt diesen wichtigen Schritt und bedankt sich bei Bundesminister Johannes Rauch für dessen Engagement.

Neben der Verwendung von Kondomen und der effektiven Behandlung einer HIV-Infektion (Treatment as Prevention) stellt die PrEP ein weiteres wirksames Instrument dar, sich vor einer HIV-Infektion zu schützen.

So sinkt das Risiko einer HIV-Infektion bei der korrekten Einnahme der vorbeugenden Präparate um mindestens 75 Prozent. „Gesundheit darf keine Frage des Einkommens sein“, betont Rauch. „Künftig können sich alle Menschen mit einem erhöhten Infektionsrisiko HIV-PrEP leisten. Das ist ein großer Schritt im Kampf gegen AIDS!

Link zur Presseaussendung: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20231215_OTS0044/bundesregierung-schafft-kostenlosen-zugang-zu-hiv-prep

Fortführende Infos zur PrEP und zu Mediziner*innen und Apotheken, die die PrEP-Medikamente kostengünstig in unserem Bundesland anbieten findet ihr auf www.aidshilfe-ooe.at/checkit-die-queere-seite