Über uns

Richtlinien

Aus der Notwendigkeit geboren, bemüht sich die “AIDSHILFE OBERÖSTERREICH” im Rahmen ihrer Tätigkeit, menschliches Leid, im Zusammenhang mit dem Human Immunodeficiency Virus, zu verhüten oder zu lindern.

Die “AIDSHILFE OBERÖSTERREICH” ist stets bestrebt, die Gesundheit zu schützen, Solidarität mit HIV-positiven und an AIDS erkrankten Personen zu üben, sowie die Achtung vor der menschlichen Person hochzuhalten.

Die “AIDSHILFE OBERÖSTERREICH” bemüht sich, bei allen Menschen das gegenseitige Vertrauen, Verstehen, die Zusammenarbeit und die Bemühungen um den Kampf gegen das Human Immunodeficiency Virus zu fördern.

Die “AIDSHILFE OBERÖSTERREICH” fragt nicht nach der Nationalität, dem Geschlecht, der Rasse, der Religion, der sozialen Stellung, der sexuellen Orientierung oder der politischen Zugehörigkeit. Sie ist ausschließlich bemüht, den Betroffenen nach der Größe ihres Leides beizustehen und die Notstände nach Kräften zu lindern.

Die “AIDSHILFE OBERÖSTERREICH” ist ein Verein freiwilliger und uneigennütziger Hilfe.

human rights

Die AIDSHILFE OBERÖSTERREICH
unterstützt die Initiative
Human Rights and HIV/AIDS:
Now More Than Ever

10 Gruende

10 Gründe, die gegen die Kriminalisierung von HIV-Exposition oder -Übertragung sprechen
Die Broschüre ist auch in anderen Sprachen downloadbar (klicken sie einfach auf das Bild)

Vorstand

“Es gibt nichts Gesünderes als gemeinsam an Gesundheit zu arbeiten”

Mit der Krankheit Aids ist eine Krankheit auf die Welt getreten, welche viele ungelöste gesellschaftliche Probleme ans Licht gebracht hat. Die AIDSHILFE OBERÖSTERREICH stellt sich als selbstständiger gemeinnütziger Verein seit 1991 der Herausforderung HIV/AIDS.

Der geschäftsführende Vorstand, welcher ehrenamtlich tätig ist, legt die Richtlinien und die Grundkonzepte der Aktivitäten der AIDSHILFE OBERÖSTERREICH fest.

In der ordentlichen Generalversammlung des Vereins AIDSHILFE OBERÖSTERREICH am 28.7.2015 wurde der Vorstand einstimmig gewählt.

Geschäftsführender Vorstand

Ausschuss

Der Ausschuss berät den geschäftsführenden Vorstand und legt gemeinsam die grundlegenden Richtlinien fest.

 Vorstand  Präsident, Kassier, Schriftführer
 Landessekretär  Mag. Klaus Stummer
 Marketingreferent  Mag. Erich Haneschläger
 Ärztlicher Referent  Prim. Priv.-Doz. DDr. Wolfram Hötzenecker, MBA
 Betriebsrat  Mag. Bernhard Resch

MitarbeiterInnen

Das Landessekretariat der AIDSHILFE OBERÖSTERREICH organisiert und koordiniert die vielfältigen Aktivitäten und hält Kontakte zu relevanten Behörden, Organisationen und Partnern.

Durch ein Team von Psychologen, Sozialarbeitern und Ärzten bietet die Beratungsstelle eine innovative Struktur um wirksame Betreuungs-, Beratungs- und Präventionskonzepte umsetzen zu können.

Prävention, Beratung, Betreuung

Ärztlicher Dienst

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen

Spenden

AIDSHILFE OBERÖSTERREICH
Hypobank Linz / BLZ 54000
Kto.-Nr.: 01 00 216 183
Die AIDSHILFE OBERÖSTERREICH ist “begünstigter Spendenempfänger”
gemäß § 4a Z. 3 und 4 EStG.

siehe: Bundesministerium für Finanzen

Mitgliedschaft

Wenn Sie der AIDSHILFE OBERÖSTERREICH als förderndes Mitglied beitreten möchten, kontaktieren Sie bitte unser Landessekretariat unter office@aidshilfe-ooe.at oder telefonisch unter +43 (0) 732 / 2170.

Mit der Überweisung des jährlichen Mitgliedsbeitrages in der Höhe von € 36,34, erklären Sie sich mit den Statuten der AIDSHILFE OBERÖSTERREICH einverstanden und gelten als förderndes Mitglied (Förderer).

Bankverbindung: Hypobank Linz, BLZ 54000, Kto.-Nr.: 00100216183